06:33:56 Mittwoch, 19 Juni 2019

Januar/Februar

Día de los Reyes Magos (Dreikönigstag) 6. Januar
Dies ist überall auf der Insel ein wichtiger Tag. Der Dreikönigstag wird in den meisten Städten mit Straßenumzügen gefeiert. Die Heiligen Drei Könige kommen am Abend des 5. Januars in die Stadt, wo sie Süßigkeiten an die Kinder verteilen.

Fiesta del Almendro en Flor (Mandelblütenfest)
Diese Fiesta findet Anfang Februar statt, wenn die Mandelbäume in der Blüte stehen. In Tejeda und Valsequillo wird dieses Fest im großen Stil gefeiert. Hier können Sie einheimische Produkte kosten, wie die Mandelweine und -süßigkeiten und sich an traditionellen Volkstänzen und traditioneller Folkloremusik erfreuen.

Februar/März

Karneval überall auf der Insel
Auf Gran Canaria wird Karneval in fast jedem Winkel der Insel gefeiert und wenn Sie die berühmtesten und größten Feierlichkeiten erleben möchten, sollten Sie sich auf den Weg nach Las Palmas, San Bartolomé, Maspalomas, Agüimes, Agaete oder Telde machen – die Karnevalsfeiern haben in jedem dieser Orte ihre eigene persönliche Note. Karneval heißt vor allem sich farbenfroh zu verkleiden, zu tanzen und zu singen. Einige Personen lieben Karneval so sehr, dass Sie auf der Insel herumreisen, um an allen Feiern teilzunehmen – es herrscht immer eine tolle Party-Atmosphäre und es gibt viel zu sehen.

Genießen Sie die fantastischen Shows, die zu dem umfangreichen Programm gehören und üblicherweise mit einer Eröffnungsrede (pregón) voller Humor und Ironie beginnen. Danach gibt es in den Wochen bis zum Höhepunkt am letzten Karnevalwochenende – vor dem Aschermittwoch – Wettbewerbe der murgas (typische Karnevalbands, die satirische und lustige Lieder singen), comparsas (Karnevalstänzer und -tänzerinnen, die den brasilianischen ähneln) und Musikgruppen, gemischt mit vielen anderen Events, wie Drag-Queen-Wettbewerben, Comedy-Shows und vielem mehr.

Agaete
San Nicolás de Tolentino
Ingenio

Der Karneval endet offiziell zu Beginn der Fastenzeit am Aschermittwoch, aber dies ist Gran Canaria, wo Sie in Playa del Inglés noch ein weiteres Wochenende mit Umzügen und Partys, die vor allem um das Yumbo Centrum herum stattfinden, weiterfeiern können.

März/April

Heilige Woche
Während der Semana Santa – der Woche vor Ostern – können Sie ehrwürdige vorösterliche Prozessionen sehen, bei denen überall auf der Insel heilige Symbole und religiöse Statuen durch die Straßen vieler Dörfer und Städte getragen werden.

April/Mai

Rally Islas Canarias Trofeo El Corte Inglés
Hierbei handelt es sich um Gran Canarias größte Rallye. Diese Rallye, die zahlreiche internationale Teilnehmer anzieht, umfasst die Etappen Ingenio - Tejeda, Artenara - Valleseco und Telde - Ayacata. 

Fiesta de los Aborígenes 29. April
Dieser Festtag erinnert an den letzten Aufstand der Guanchen gegen die Spanier und die Einverleibung Gran Canarias durch die kastilische Krone im Jahr 1483. Am Fortaleza Grande in der Nähe von Santa Lucía finden große Zeremonien sowie Musik- und Tanzveranstaltungen statt.

Fiestas del Queso 27. April – 4. Mai
Der kleine Ort Santa María de Guía feiert die Herstellung seines berühmten Käses mit traditioneller Musik und traditionellem Tanz sowie mit dem reichlichem Verzehr von Käse.

Día de Canarias (Tag der Kanarischen Inseln) 30. Mai
Dies ist auf allen Kanarischen Inseln ein offizieller Feiertag. Überall wird gefeiert, mit Konzerten, dem traditionellen kanarischen Ringkampf, folkloristischen Gruppen und vielem mehr, wobei der Fokus auf Traditionen liegt.

Ende Mai/Anfang Juni

Corpus Christi
Als ein Zeichen des Respekts und religiöser Hingabe werden die Straßen und Plätze mit wunderschönen Blumenteppichen dekoriert und in einigen Gegenden wird zudem gefärbtes Salz verwendet – eine wirklich beeindruckende Art und Weise, um farbenfrohe Wege für die Prozessionen zu schaffen. Die schönsten Blumendekorationen auf Gran Canaria gibt es in Las Palmas – ein guter Ausgangspunkt für den Besuch vieler weiterer Städte und Dörfer, um ein wahres Fest der Farben zu erleben!

Juli

Fiesta del Carmen 16. Juli
Die Virgen del Carmen ist die Schutzheilige der Fischer. Aus diesem Grund hat dieses Fest auf allen Kanarischen Inseln so eine große Bedeutung, insbesondere im Barrio de la Isleta in Las Palmas, Arguineguín und Puerto Mogán, wo diese Feierlichkeiten bis zu eine Woche dauern können und Statuen der Jungfrau bei Prozessionen auf dekorierten Booten hinaus auf das Meer gebracht werden.

August

Bajada de la Rama (Herunterholen der Zweige) 4. August
Diese farbenfrohe Fiesta, eine der ältesten auf der Insel, hat ihren Ursprung im Regentanz der Guanchen und findet in Agaete statt. Heute tragen die Dorfbewohner Pinienzweige aus Agaete hinunter zu einer Kapelle, die der Virgen de Las Nieves gewidmet ist. Früher schlugen die Ureinwohner mit den Zweigen auf das Meer, um Regen herbeizurufen.

September

Jedes Jahr wird die Fiesta de la Virgen del Pino8. September
Jedes Jahr wird die Fiesta de la Virgen del Pino (Festtag der Heiligen Jungfrau von der Pinie) gefeiert und zahlreiche Pilger kommen aus allen Teilen der Insel nach Teror, um der Schutzheiligen ihre Verehrung zu erweisen. Dieser Festtag ist nicht nur das größte Event in der Region, sondern es ist auch eines der bedeutendsten religiösen Feste im Veranstaltungskalender der Insel. Die Feierlichkeiten dauern für gewöhnlich eine Woche.

Fiesta del Charco (Lagunenfest) 11. September
Die Ursprünge dieses Festes gehen zurück auf die Zeit der Ureinwohner. Es findet in Puerto de la Aldea, einer Gemeinde von San Nicolás de Tolentino statt. Zu den traditionellen Ritualen gehört, dass die Dorfbewohner voll bekleidet durch die Lagune waten, wobei sie versuchen, mit bloßen Händen Fisch zu fangen und sich gegenseitig mit Wasser bespritzen.

Oktober

Fiestas de la Naval (Fest des Meeres) – Oktober (2. Samstag des Monats)
Prozessionen auf dem Meer in Las Palmas und in anderen Häfen erinnern an den Sieg der spanischen Armada über den britischen Entdecker Sir Francis Drake im Jahr 1595.

Dezember

Día de Santa Lucía 13. Dezember
Dieses Winterfest vereint schwedische und kanarische Traditionen und wird vor allem in Santa Lucía de Tirajana im Südwesten der Insel gefeiert.

Weihnachten 25. Dezember
Während der Weihnachtszeit können Sie auf Gran Canaria viele Traditionen genießen und kennenlernen. Zu dieser Zeit spielen Krippen eine bedeutende Rolle. Das Dorf Veneguera (nahe Mogán) ist am Weihnachtsabend der Schauplatz für ein beliebtes Krippenspiel. Am Playa de las Canteras gibt es eine ganz andere Tradition, und zwar eine Krippe aus Sandskulpturen. Hierzu werden viele internationale Künstler eingeladen und die Ergebnisse sind einfach spektakulär.

Die Silvesterfeiern (Nochevieja) 31. Dezember
Beginnen üblicherweise mit einem Abendessen in einem Restaurant (buchen Sie im Voraus, denn dies ist ein bedeutender Abend) und zeichnen sich durch viel Spaß, Musik und Tanz aus. Besorgen Sie sich Ihre Glücks-Weintrauben! Es heißt, dass man im nächsten Jahr Glück haben wird, wenn man um Mitternacht 12 Weintrauben isst, eine bei jedem Glockenschlag.

Playa Puerto de Mogán
Playa de Meloneras
Nachtleben