20:29:38 Freitag, 22 November 2019

Im Zentrum Gran Canarias gibt es viel zu sehen. Spain-Grancanaria hat einige der schönsten Städtchen, Dörfer und sehenswerten Orte ausgewählt, um Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zu geben.

Der Botanische Garten (Jardín Botánico Viera y Clavijo), der sich am Stadtrand von Las Palmas, befindet, ist sehr sehenswert. Hier können Sie sich auf einen Spaziergang durch eine Ansammlung wunderschöner, auf den Kanaren beheimateter Pflanzen begeben und die Vielzahl an Kakteen und farbenfrohen Blumen bestaunen. In Tafira, einem exklusiven Stadtteil außerhalb von Las Palmas, leben viele wohlhabende Einheimische in großen teuren Häusern. Es ist deutlich zu spüren, dass in diesem Stadtteil, in dem es eine gute Auswahl an Bars und Restaurants gibt, die „Reichen und Berühmten“ leben. 

Einige Kilometer vom Botanischen Garten entfernt können Sie den Caldera de Bandama, einen schlafenden Vulkan mit einer Höhe von 569 Metern, besuchen. Sie können hoch zum Rand des Kraters fahren, wo Sie die fantastische Aussicht genießen können.

Umwelt
Tejeda
Jardín Botánico

Santa Brígida ist ein schönes ruhiges Dorf mit einer bezaubernden kanarischen Architektur. Während Ihres Besuchs sollten Sie sich das Haus des Weines (Casa del Vino) nicht entgehen lassen, in dem Sie all die verschiedenen Weine, die die Insel zu bieten hat, kosten können.

Der Ort Vega de San Mateo, der üblicherweise abgekürzt San Mateo genannt wird, befindet sich in der Nähe und von dort aus haben Sie eine großartige Aussicht auf die Berge und können Ihren Weg weiter zum Pico de las Nieves fortsetzen, dem höchsten Punkt auf Gran Canaria. In der Nähe des Gipfels gibt es hervorragende Aussichtspunkte. Hier können Sie die ehrwürdige Aussicht genießen und fantastische Fotos schießen.

In dieser zentralen bergigen Gegend liegt Tejeda, ein insbesondere am Wochenende beliebtes Ausflugsziel. Die Menschen kommen hierher, um zu wandern und das traumhafte Panorama zu genießen. Artenara, das höchstgelegene Dorf auf Gran Canaria, befindet sich ebenfalls im Zentrum. Die Aussicht ist viele Fotos wert, ebenso wie das Dorf selbst, in dem viele der Gebäude in die Klippenwand gebaut sind. Diese schöne kleine, ländliche Gemeinde hat das typische kanarische Flair. Wenn Sie sich in diesem Teil der Insel aufhalten, sollten Sie diese Gemeinde unbedingt erkunden.

Von Naturpfaden, romantischen Gärten und spektakulären Landschaften bis hin zu schönen Dörfern mit gastronomischen Überraschungen, die es zu entdecken gilt – das Zentrum der Insel wird in Ihrem Urlaub auf jeden Fall eines der Highlights sein!

Pico de Las Nieves
Caldera de Bandama
Felsklettern