00:42:51 Freitag, 15 November 2019

Las Palmas de Gran Canaria, die Hauptstadt der Insel, liegt im nordöstlichen Teil der Insel in einer umwerfenden Kulisse, die aus zwei Buchten und ihren wunderschönen Stränden besteht, dem Playa de las Canteras und dem Playa de las Alcaravaneras

Im Jahr 1478 gegründet, weist Las Palmas de Gran Canaria ein bedeutendes historisches und kulturelles Erbe auf, von dem viel in dem Stadtteil Vegueta gefunden werden kann, dem ältesten Viertel der Stadt, das seit 1990 zum Welterbe der UNESCO gehört.

Die erste Siedlung namens Real de Las Palmas ist aus einem kastilischen Militärlager hervorgegangen, das sich auf dem Hang rechts von der Schlucht Barranco de Guiniguada befand, wo heute die Kapelle San Antonio Abad steht. Diese Siedlung hat sich in Richtung der Ränder der Schlucht ausgedehnt und sich zu den Stadtteilen Vegueta und Triana am rechten und linken Rand der Barranco de Guiniguada weiterentwickelt. Heute sind diese beiden historischen Stadtteile durch die Hauptstraße Calle Juan de Quesada voneinander getrennt, die aus der Stadt heraus ins Zentrum der Insel verläuft.

Für etwa 400 Jahre war die Stadt im Norden durch die von Mauern umgebenen Stadtviertel Vegueta und Triana begrenzt. Im 16., 17. und 18. Jahrhundert wuchs die Stadt weiter in Richtung Inland der Insel, sowie fast alle Städte des Archipels. Die Stadt Las Palmas bestand hauptsächlich aus Vegueta, Triana, San José und einigen kleinen Vierteln, die von Einwanderern und Fischern bewohnt wurden. Erst im 19. Jahrhundert dehnte sich die Stadt – dank des Baus des Hafens Puerto de La Luz – weiter in Richtung Norden an der Küste entlang aus und die Stadtteile Arenales, Ciudad Jardín, Alcaravaneras, Santa Catalina und La Isleta entstanden.

Las Palmas verfügt über eine beeindruckende Infrastruktur mit Hotels und Apartments und ihr Hafen Puerto de la Luz ist einer der bedeutendsten Häfen Europas, was der Stadt ein sehr weltoffenes Image verleiht. Erst mit dem aufkommenden Tourismus und den wirtschaftlichen Aktivitäten in den 1960er Jahren wurde die Stadt zusammengeschlossen, dessen Einwohnerzahl sich in den letzten 30 Jahren verdoppelte (und heute etwa 400 000 beträgt).

Heute ist Las Palmas de Gran Canaria eine pulsierende Stadt, die vor spanischem Ambiente, spanischer Geschichte und Kultur übersprudelt. Der Lucha Canaria (kanarischer Ringkampf) und das Vela Latina (kanarisches Lateinersegeln) sind kanarische Sportarten, die ihren Ursprung in der Hauptstadt von Gran Canaria haben. Eigentlich kann man jedes Wochenende eine Vela Latina-Regatta sehen, die auf das Meer hinausfährt.

Santa Catalina
Pasito Blanco
Playa de las Canteras

In Las Palmas gibt es sehr viel zu unternehmen. Ob Sie direkt in der Stadt wohnen oder aus einem anderen Ort auf der Insel anreisen – Sie können sicher sein, eine Vielzahl an Unternehmungsmöglichkeiten vorzufinden, um Ihren Urlaub abzurunden. In Las Palmas finden Sie das Beste von beidem: einen langen Sandstrand und eine aufregende Stadt.

Es gibt zahlreiche exklusive Geschäfte und Boutiquen, Seitenstraßen voll von Cafés und großartigen Plätzen, um Tapas zu essen oder etwas trinken zu gehen. Die Hotels in unserem Reiseführer sind ideal gelegen, sodass Sie das Beste aus Ihrem Urlaub herausholen können und nie zu weit von den sehenswerten Orten entfernt sind.

Spain-Grancanaria wählt nach den Kriterien Lage, Service und natürlich Preis sorgfältig die besten Hotels auf der Insel aus. Das 5-Sterne-Hotel Santa Catalina ist purer Luxus. Dieses herrliche Gebäude ist eines der Wahrzeichen von Las Palmas und empfängt regelmäßig berühmte Gäste und sogar Mitglieder von Königshäusern. Warum schließen Sie sich ihnen nicht einfach an? Dieses wunderschöne Hotel ist wirklich etwas Besonderes und bietet luxuriöse Gästezimmer, eine unvergleichliche Gastlichkeit und eine Vielzahl an Einrichtungen. Es liegt in der Nähe des stilvollen Yachthafens und des Playa de las Alcaravaneras (einer der beiden Strände in der Hauptstadt). Die Gäste können den kostenlosen Shuttle-Service zum nahegelegenen Playa de las Canteras nutzen, einem wunderschönen goldenen Sandstrand mit ruhigem türkisfarbenem Wasser.

Es gibt zwei weitere fantastische Hotels, die diesen Strand überblicken: das AC Hotel Gran Canaria und das Hotel Cristina Las Palmas. Sie verfügen über die perfekte Lage für alle, die es lieben sich an der Küste zu entspannen und zu erholen und die dabei die Vorzüge genießen möchten, die die Lage im Herzen dieser aufregenden weltoffenen Stadt mit sich bringt. Beide Hotels bieten schöne moderne Zimmer und fantastische Annehmlichkeiten für Geschäftsreisende und Urlauber.

Wenn Sie besondere Feierlichkeiten in der Stadt Las Palmas erleben möchten, können Sie zur Karnevalszeit – im Januar/Februar/März – oder im Juni (24.) kommen, um an den Fiestas Fundacionales de San Juan teilzunehmen, bei denen die Entstehung der Stadt Las Palmas gefeiert wird.

Die folgenden Links umfassen die unserer Auffassung nach interessantesten Stadtteile von Las Palmas:

Vegueta
Sehenswertes: Catedral de Santa Ana – Casa Museo de Colón – Centro Atlántico de Arte Moderno – Museo Canario 

Triana
Sehenswertes: Casa Museo Pérez Galdós 

Ciudad Jardín
Sehenswertes: Pueblo Canario 

Santa Catalina

Playa de las Canteras

La Isleta
Sehenswertes: Castillo de la Luz

Nachtleben
Wirtschaft & Industrie
Essen Gehen