00:18:05 Montag, 19 August 2019

Die neue Flugverbindung nach Budapest, Ungarn, wird den Anschluss von Gran Canaria mit Ost Europa und Asien verbessern.

Ryanair’s neue wöchentliche Verbindung von Gran Canaria nach Budapest war das Thema beim Treffen von Antonio Morales, Präsident von Cabildo de Gran Canaria, Inés Jiménez, Präsidentin des Tourismusamtes, und dem spanischen Botschafter in Ungarn, José Ángel López.

Die verfügbaren Sitze für den Einweihungsflug für diese Verbindung waren komplett ausverkauft und die Fluggesellschaft ist extrem optimistisch, besonders weil die Insel eine strategische geographische Lage zur Verbindung nach Europa, Amerika und Afrika bietet, und Ungarn andererseits eine Schlüsselposition auf der östlichsten Achse von Zentraleuropa darstellt, so bietet Gran Canaria eine große Projektion für Osteuropa, Russland und Asien.

Gemäß des Zentralen Ungarischen Statistikamtes sind in 2015 mehr als 17 Millionen Ungarn ins Ausland verreist. Seit diesem Jahr suchen sie nach neuen Zielen, diese Verbindung vermag die Insel auf die Ferienlandkarte eines wachsenden Marktes zu setzen.