01:59:00 Mittwoch, 24 Juli 2019

Alles begann damit, dass Familie Balser darum gebeten wurde, sich um ein paar Krokodile zu kümmern… und heute besitzt sie die größte Krokodilzucht in Europa. Nachdem die ersten Adoptionen erfolgreich waren, hat die Einheit für Umweltschutz der spanischen Polizei, die SEPRONA, viele Tiere in die Obhut von Familie Balser gegeben.

Diese Tiere – wie unter anderem Schimpansen, verschiedene Affen oder Vögel – erreichen die Familie oft in sehr schlechtem Zustand, denn sie wurden schlecht behandelt oder auf Frachtschiffen konfisziert. Doch dank der professionellen Pflege der Familie erholen sich alle Tiere wieder.

Dies war der Beginn des Parque de los Cocodrilos, Gran Canarias einziger zoologischer Park, der im Jahr 1988 für Besucher geöffnet wurde.

Seitdem hat die Familie den Park stets durch immer weitere Tiere vergrößert, die sie von Privatpersonen und Zirkussen kauft. Die Tiere werden im Park frei gefüttert. Die große Königstigerfamilie, die Sie hier sehen können, wurde zum Beispiel unter der Obhut der Familie aufgezogen.

Babu, ein Pavian, der diesem Park übergeben wurde, war bis zu seinem achten Lebensjahr mit einer Kette um seine Hüfte gefesselt. Er musste zwei Mal operiert und monatelang behandelt werden, damit er seine Gesundheit und Fröhlichkeit zurückerlangte.

Etwa 300 Krokodile, verschiedene Arten von tropischen Fischen, die Papageienshow auf der Schatzinsel und ein Kakteengarten gehören zu den Attraktionen, an denen Sie sich in diesem ungewöhnlichen Tierpark erfreuen können.

Ihr Eintritt hilft dabei, diesen stetig wachsenden Park zu erhalten und die Gehälter seines professionellen und fürsorglichen Personals zahlen zu können.

Öffnungszeiten: Sonntag bis Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr (Einlass bis 16.00 Uhr)

Lage: Carretera Gral Los Coralillos – Agüimes

Autofahren auf Gran Canaria
Tourismus
Agüimes